AVCO Generalversammlung 2021

Beitrag teilen

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Am 16. Juni fand die AVCO Generalversammlung (erneut online) statt. Im Kreise der anwesenden AVCO Mitglieder berichteten die Vorstände und die Geschäftsführung über die Aktivitäten des vergangenen Arbeitsjahres sowie über die aktuellen Entwicklungen der Industrie und des österreichischen Kapitalmarkts.

Die AVCO setzt sich weiterhin für die Schaffung besserer politischer Rahmenbedingungen ein, um Österreich als international wettbewerbsfähigen Finanzplatz und Fondsstandort zu entwickeln. Hier seien besonders das Dachfonds-Konzept und das Positionspapier erwähnt – letzteres wurde im Frühling 2021 mit der aaia, der WKO und der Jungen Wirtschaft erarbeitet und enthält fünf Forderungen an die Regierung. Um die Attraktivität des Standorts Österreich weiterzuentwickeln, braucht es außerdem bessere Financial Literacy. Dazu setzt die AVCO verstärkt auf die Kooperationen mit Mitgliedern und entsprechenden Partnern.

Ein weiteres Ziel der AVCO ist die intensivere Servicierung ihrer Mitglieder. Fokus wird dabei besonders auf Sichtbarkeit und Networking gelegt. Einerseits verfolgt die AVCO eine verstärkte öffentliche Kommunikation über diverse Social Media Kanäle und den regelmäßigen Newsletter, andererseits bietet sie Events in Kooperation mit AVCO Mitgliedern wie z.B. die AVCO Deep Dives oder die Gründerlounge-Reihe mit BDO Austria und CERHA HEMPEL Rechtsanwälte. Besonders invest austria – das neue Flagship-Event für Angel Investing, Venture Capital und Private Equity, das von aaia und AVCO veranstaltet wird – bietet Mitgliedern die Möglichkeit, sich inhaltlich einzubringen und sich und ihre Projekte prominent zu präsentieren. Am 6. Oktober findet die Konferenz ganztägig im Park Hyatt Vienna statt, dabei wird das Vormittagsprogramm online live gestreamt.

Die AVCO Generalversammlung hat außerdem den AVCO Vorstand bestellt: Nina Wöss (Vorstandsvorsitzende; Female Founders), Stefan Haubner (Stv. Vorstandsvorsitzender und Finanzvorstand; APEX Ventures), Christian Bouda (Bloomblisser), Andreas Boué (Raiffeisen Continuum), Sebastian Erich (Intermarket Bank), Felix Faltin (Speedinvest), Rudolf Kinsky (DPE). Der AVCO Vorstand setzt damit, unterstützt durch das AVCO Team, seine Arbeit fort.

 

Weitere AVCO Beiträge

VC/PE Market

Studie zur Wertschöpfung von Startups in Österreich

Innovative Jungunternehmen spielen eine wichtige Rolle für die Entwicklung einer Volkswirtschaft. Gerade Startups sind für die Innovationskraft einer Volkswirtschaft von großer Bedeutung. In der Studie, die aaia zusammen mit AustrianStartups, Junge

VC/PE Market

Why Vienna is a natural hotspot for the whole CEE

To find out what makes Vienna special for international investors and early-stage businesses, The Recursive met with two investors:  Markus Lang, a Partner at Speedinvest, and Rudolf Kinsky, Board Member of AVCO –

Mitglied werden und vernetzen

Du willst mehr über die Vorteile einer Mitgliedschaft erfahren?
Buche jetzt dein unverbindliches Erstgespräch.

zum Erstgespräch

Newsletteranmeldung

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner