Wechsel in der AVCO Geschäftsführung: Arnaud Béasse folgt Thomas Tiroch nach

Share post

In der AVCO kommt es zu einem Wechsel in der Geschäftsführung. Thomas Tiroch übergibt seine Aufgaben als Geschäftsführer des Dachverbandes der österreichischen Risikokapitalgeber und Corporate Finance Dienstleister mit Jahresbeginn 2022 an Arnaud Béasse. Gleichzeitig wechselt er in den AVCO Vorstand zurück, dem er bereits zuvor angehörte und widmet sich Vollzeit seiner Beteiligungsgesellschaft.

Arnaud Béasse blickt auf über 20 Jahre Erfahrung im Finanzdienstleistungsbereich und International Trading zurück. Er war bereits in der Schweiz, in Frankreich, Singapur und den Niederlanden tätig. Unter anderem leitete er ein auf FinTech & Med/BioTech spezialisiertes Unternehmen für Mittelbeschaffung, war bei Essent und RWE für Structured Origination zuständig und beaufsichtigte sechs Jahre lang die Entwicklung multinationaler Unternehmensbeziehungen für UniCredit in Paris. Er begann seine Karriere in Wien, wo er die Asset Finance Aktivitäten der Société Générale für Mittel- und Osteuropa sowie Zentralasien leitete. Arnaud Béasse hat einen Masterabschluss in International Trade and Finance von der ESCE sowie einen MBA von der ESSEC&Mannheim. Kürzlich hat er sich bei RSM und IMD auf Sustainable Finance spezialisiert, um ESG und Nachhaltigkeitsstrategien als oberste Priorität im Finanzdienstleistungssektor zu fördern.

Béasse zu seiner neuen Aufgabe als AVCO Geschäftsführer: “Österreich hat ein großes Innovationspotenzial, das darauf wartet, ausgeschöpft zu werden. Dabei spielt die AVCO eine zentrale Rolle, indem sie Inves17tor:innen, Unternehmer:innen, Risikokapitalfonds, öffentliche Einrichtungen und Interessengruppen zusammenbringt. Unser Ziel ist es, bei diesen Akteur:innen das notwendige Engagement für einen dynamischeren, attraktiven und nachhaltigen Kapitalmarkt zu generieren, der für die Entwicklung von Innovationen wesentlich ist.”

Tiroch: “Es war mir eine große Freude wie geplant ein Jahr lang als AVCO Geschäftsführer unsere Organisation weiterentwickeln zu können. 2021 war trotz schwieriger COVID-Rahmenbedingungen ein spannendes und erfolgreiches Jahr für AVCO. Mit unseren digitalen Deep Dives haben wir ein neues Format für unsere Mitglieder und unser gesamtes Netzwerk entwickelt. Diese wurden sehr gut angenommen und werden auch dieses Jahr fortgeführt. Das Highlight war sicherlich die Entwicklung des gemeinsamen Flagship Events für Angel Investing, Venture Capital und Private Equity zwischen aaia und AVCO – invest austria. Mit 300 nationalen und internationalen Teilnehmer:innen war die Veranstaltung ein voller Erfolg und wir freuen uns bereits auf invest austria 2022! Ich freue mich die Agenden der Geschäftsführung an Arnaud zu übergeben und die reibungslose Übergabe zeigt bereits, dass Arnaud ein Perfect Match für AVCO ist. Ich werde das Team und die Ziele der AVCO auch weiterhin als aktives Vorstandsmitglied unterstützen.”

Nina Wöss, AVCO Vorstandsvorsitzende: “Mit Arnaud konnten wir einen international erfahrenen Manager mit breitem Branchenverständnis für die AVCO Geschäftsführung gewinnen. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit. Um den Innovations- und Wirtschaftsstandort Österreich zu stärken, ist ein prosperierender Kapitalmarkt essenziell. Aus diesem Grund stehen die Vernetzung und Kooperation mit nationalen und internationalen Stakeholdern weiterhin an vorderster Stelle.”

Rückfragehinweis:

Arnaud Béasse | arnaud.beasse@avco.at | +43 676 3670369

More AVCO news

Member Interviews

Interview with Jasmina Popovska from EIT Manufacturing

EIT Manufacturing joined AVCO in September 2022. Learn more about the largest innovation network for the European manufacturing industry from Jasmina Popovska, Senior Business Creation Manager, with whom we had

Become a member & start networking

Do you want to learn more about the benefits of an AVCO membership?
Book a call now.

get in touch

Sign up to our newsletter

Sign up to our newsletter

WordPress Cookie Notice by Real Cookie Banner